+49 3535 242524 04916 Herzberg

Kombi Reisen Nordkorea, Südkorea und China

Nordkorea, Südkorea und China bei JUREBU kombinieren

Mit unseren Nordkorea Reisen erkunden Sie das Einsiedler-Königreich Nordkorea. Und Sie lernen Südkorea kennen, das faszinierende Land der Morgenstille. Kombinieren Sie Nordkorea und Südkorea mit China. So erleben Sie zusätzlich das Reich der Mitte. Während der Reisen nach Nordkorea und Südkorea entdecken Sie eine Welt, wie Sie sie noch nie gesehen haben. Anfrage und Datenschutz

Korea Rundreise: Peking, Nordkorea, Südkorea

Rundreise Peking Nordkorea

KOREA KOMPLETT - Peking - Pjönjang - Myohangsan - Wonsan - Geumgangsan - Seoul - Gyeongju - Andong - Haeinsa - 13 oder 20 Tage - Gruppenreise

1. Eine einmalige Kombination von Nord- und Südkorea
2. beeindruckende Monumente in Pjönjang
3. das Grab von König Kongmin in Gaesong
4. die Demarkationslinie in Panmunjeom
5. Wanderung im Bereich des Myohyangsan
6. Nampo mit dem beeindruckenden Westsee-Staudamm
7. unberührte Landschaft im Geumgangsan-Gebirge
8. Seoul, boomende Hauptstadt Südkoreas
9. Besuch von Gyeongju, "Athen" Koreas mit dem Bulguksa-Tempel
10. die Konfuzius-Hochburg Andong
11. Nordkorea auch als eigenständige 13-Tage-Tour buchbar
12. Frühbucher-Ermäßigung (2%)
Mindestgruppengröße: 10, maximale Gruppengröße: 25 Personen (Ikarus Reisen)

Korea Erlebnisreise mit Stopover Peking

Erlebnisreise Korea

KOREA ERLEBNISREISE - 16 TAGE - KLEINGRUPPENREISE

Highlights:
Pjöngjang; Myohyang-Gebirge und Kaesong
Beijing mit Kaiserpalast und Großer Mauer
Hafenstadt Busan, Seoraksan Nationalpark und Seoul. 1. Deutsch sprechende qualifizierte Erlebnisreiseleitung
2. Halbtägige Stadtrundfahrt in Pjöngjang
3. Wanderung durch das Mangpokdong-Tal
4. Demilitarisierte Zone in Kaesong
5. Beijing: Platz des Himmlischen Friedens und Kaiserpalast
6. UNESCO-Welterbestätte Gyeongju und Haeinsa Tempel
7. Seoraksan-Nationalpark
8. Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
9. Reiseliteratur zur Auswahl
Teilnehmer: mind. 10 i / Ø 11 i / max. 16 (Gebeco Reisen)

Kombi Reise Nordkorea Südkorea

Nordkorea Südkorea

NORDKOREA UND SÜDKOREA AUF EINEN BLICK - 15 TAGE - KLEINGRUPPENREISE

Hightlights:
1. pulsierende Städte Pjöngjang und Seoul
2. Natur-Highlights Myohyang-Gebirge und Seoraksan Nationalpark
3. Hafenstadt Busan mit Fischmarktbesuch
Erleben Sie auf dieser Korea Reise zwei Länder Ostasiens. Sie beginnt in Nordkorea, das wohl noch einer der wenigen weißen Flecken auf der touristischen Weltkarte ist. In Südkorea erleben Sie das Land der Morgenstille. Freuen Sie sich auf zwei Länder, die trotz ihrer gemeinsamen Geschichte, einer Jahrtausende alten, gemeinsamen Kultur in ihrer gegenwärtigen Entwicklung nicht unterschiedlicher sein könnten. (Gebeco Reisen)

Kombi Reise Nord und Südkorea

VERBORGENES NORDKOREA -7 ODER 8 TAGE - KLEINGRUPPENREISE

Highlights
1. Besichtigungen in Pjöngjang
2. Myohyang-Gebirge
3. UNESCO-Welterbestätte Kaesong
Sie wollen etwas Unbekanntes und Außergewöhnliches erleben? Dann ist diese Korea Rundreise genau das Richtige! Nordkorea ist einer der wenigen weißen Flecken auf der touristischen Weltkarte. Sie besuchen beeindruckende Museen, historische Stätten und die wunderschöne Natur im Myohyang-Gebirge. Erleben Sie gemeinsam die Geheimnisse dieser faszinierenden Halbinsel. (Gebeco Reisen)

Kombi Reise China, Nordkorea und Südkorea

Erlebnisreise Nordkorea Südkorea

ERLEBNISREISE NORDKOREA UND SÜDKOREA - DIE UNGLEICHEN BRÜDER - 16 ODER 20 TAGE - KLEINGRUPPENREISE

Highlights:
1. Pjöngjang, Myohyang san und Kaesong
2. Beijing mit Kaiserpalast und Großer Mauer
3. Hafenstadt Busan, Seoraksan Nationalpark und Seoul
Die ungleichen Brüder«, so könnte man die beiden koreanischen Staaten bezeichnen. Denn trotz einer langen Geschichte und gemeinsamen Kultur hätte die Entwicklung diesseits und jenseits des 38. Breitengrades in den letzten Jahrzehnten nicht gegensätzlicher sein können. Sie bereisen beide Länder und verschaffen sich selbst ein Bild. (Gebeco Reisen)

Kombi Reise Nordkorea und Südkorea

Korea Rundreise - Panmunjeom

AUF DEN SPUREN EINER GETEILTEN NATION - 15 ODER 17 TAGE - KLEINGRUPPENREISE

Highlights:
1. Grenzüberquerung in der demilitarisierten Zone bei Panmunjeom
2. Zeremonie zum Jubiläum der Deutschen Einheit an der DMZ
3. Myohyang-Gebirge und Temple Stay im Songnasan-Nationalpark
Trotz einer langen, gemeinsamen Geschichte, Kultur und Sprache ist Korea seit 1948 in zwei Staaten geteilt. Eine friedliche Wiedervereinigung beider Landesteile, so wie Deutschland sie vor über 30 Jahren erlebte, ist der Traum vieler Koreaner. Bei dieser besonderen Korea Rundreise tauchen Sie tief in die Seele einer geteilten Nation ein. (Gebeco Reisen, Foto: Wikipedia)

Kombi Reise Korea zusammenstellen

Korea Reise zusammenstellen

KOREA KOMBINIEREN - PRIVATREISE

Die Halbinsel Korea erwartet Sie mit schönen Landschaften, Tempeln, Klöstern, kulinarischen Köstlichkeiten, schönen Stränden und freundlichen Menschen. Tradition und Moderne liegen dicht beieinander. Lassen auch Sie sich faszinieren und stellen Sie Ihre Korea Reise so zusammen, wie Sie es wünschen. Kombinieren Sie Stopover Pjöngjang, Seoul, Peking, Hongkong, Shanghai, Tokio und andere Städte mit Rundreise und baden oder nur Strandurlaub. Hinweis: Es gibt noch keine Flugverbindung Seoul Pjöngjang. Sie müssen über Peking fliegen. (SunTrips)

Warum nach Nordkorea reisen?

Mit einer Reise nach Nordkorea erhalten Sie unvergessliche Einblicke in ein weltweit einzigartiges politisches Staatsmodell. Zugleich fasziniert das außergewöhnliche Reiseziel auf der Halbinsel Korea durch seine atemberaubende landschaftliche Schönheit. Beliebte Sehenswürdigkeiten in Nordkorea sind die Städte Pjöngjang, Kaesong, das Myohyang Gebirge, der Mount Paektu und das Kumgang Gebirge. Beeindruckend ist ein Besuch der blauen Baracken in der Demilitarisierten Zone (DMZ) an der Grenze zu Südkorea. Oder des Kumsusan Palastes (Mausoleum der verstorbenen nordkoreanischen Staatsführer Kim Il Sung und Kim Jong Il) sowie der monumentalen Bauten und Denkmäler in Pyongyang. Als westlicher Tourist genießen Sie ein hohes Ansehen und einen hohen Status im Land. Ihr Wohlbefinden wird für die Nordkoreaner stets an vorderster Stelle stehen. Lernen Sie die Menschen und Kulturen in Nordkorea kennen.

Was bedeutet der Name Korea?

Es gibt verschiedene Namen von Korea, die aus alten Reichen und Dynastien stammen. Der moderne englische Name "Korea" ist ein Exonym, das sich vom Namen Goryeo ableitet. Es wird von Nordkorea und Südkorea im internationalen Kontext verwendet. In der koreanischen Sprache verwenden beide Koreas unterschiedliche Ausdrücke: Chos n in Nordkorea und Hanguk in Südkorea.

Wie groß ist Korea?

Nordkorea ist 120.538 Quadratkilometer groß. Mit einer Fläche von knapp 100.000 Quadratkilometern entspricht Südkorea annähernd der Größe der Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg.

Wie viele Einwohner leben in Korea?

In Nordkorea leben 25,49 Millionen Einwohner (Stand 2017). In Südkorea sind es 51,47 Millionen Einwohner (Stand 2017).

Gibt es Traditionen und Bräuche in Korea?

In Korea werden die Traditionen und Bräuche gepflegt und gelebt. Bei Tisch gilt eine strenge Regel: Die Ältesten sitzen am Kopf des Tisches, die jüngsten am Ende und schneller als der Älteste zu essen gilt als ausgesprochen unhöflich.

Wie ist das Korea Klima?

Korea hat vier ausgeprägte Jahreszeiten. Die Monsunzeit von Juni bis August ist feuchtheiß. Der Winter von Dezember bis Februar ist kalt und trocken. Das Frühjahr und der Herbst sind gemäßigt. In Nordkorea kommt es in der Regenzeit im Juli und August häufiger zu Überschwemmungen, die auch den Reiseverkehr beeinträchtigen.

Gibt es Taifune in Korea?

Im August und September sind Taifune in beiden Ländern möglich. Taifun "Lingling" ist z. B. 2019 über Nord- und Südkorea gefegt. Es gab Tote und Stromausfälle in über 100.000 Haushalten. In Nordkorea wurden mehrere Menschen getötet und zehntausende Hektar Ackerland zerstört. Verfolgen Sie regelmäßig Wetterberichte und achten Sie auf Sturmwarnungen des Joint Typhoon Warning Center.

Wann ist die beste Reisezeit Korea?

Die beste Reisezeit Korea ist der Herbst (September bis November). Dann ist es warm und sonnig. Das Herbstlaub schimmert in Gold- bis Rottönen. Der kalte und trockene Winter ist für Wintersportler zu empfehlen, wenn die Ski-Resorts Saison haben. Im Frühling (April-Mai) sollten Sie die Kirschblüte nicht verpassen. Die Sommermonate sind schwül und heiß, die Strände überfüllt.

Gibt es Erdbeben in Korea?

Nordkorea liegt in einer seismisch aktiven Zone, weshalb es zu Erdbeben kommen kann. Südlich von Pjöngjang befindet sich eine der aktivsten Erdbebengebiete der koreanischen Halbinsel. In den vergangenen Jahrzehnten gab es zahlreiche leichte bis moderate Erdbeben bis zur Stärke 4 ohne Schäden. Ein starkes Beben mit Magnitude 6.4 ereignete sich im Jahr 1952. Es führte in Pjöngjang zu schweren Schäden. Machen Sie sich mit Verhaltenshinweisen bei Erdbeben, Vulkanen und Tsunamis vertraut. Informieren Sie sich in den Merkblättern des Deutschen GeoForschungsZentrums.

Wie sind die Einreisebestimmungen Korea?

Für die Einreise in Korea Nord (Demokratische Volksrepublik Korea) ist für deutsche Reisende ein Visum erforderlich. Es wird in der Regel von der nordkoreanischen Botschaft in Berlin ausgestellt. Für die Einreise in die Republik Korea (Korea Süd) wird ein gültiger Reisepass benötigt. Deutsche Staatsangehörige können als Touristen und Geschäftsreisende für Aufenthalte von bis zu 90 Tagen visumfrei einreisen. Einige Städte und Regionen Chinas bieten deutschen Staatsangehörigen ein auf 72 bzw. 144 Stunden beschränkten visumfreien Transitaufenthalt. Bitte informieren Sie sich unter Visum. Achtung! Reisen nach Nordkorea können sich auf spätere Einreisen in die USA auswirken.

Am Flughafen in Pjöngjang und den anderen Einreisepunkten werden verschärfte Einreisekontrollen durchgeführt. Es ist streng verboten, Medien (z.B. Fotos, Videos, Druckerzeugnisse mit Texten, Handys und Speichermedien, "verschwörerische" oder "falsche" Propagandamaterialien) aus dem Ausland einzuführen oder während des Aufenthaltes zu besitzen oder zu benutzen, die die Oberste Würde Nordkoreas beleidigen und herabsetzen, das System kritisieren und herabsetzen oder in Zusammenhang mit sexuellen Handlungen stehen. Die Einreisekontrolle umfasst die Durchsuchung von Computern, mobilen Geräten und Kameras. Beanstandete Dateien werden gelöscht. In einigen Fällen wurden ganze Applikationen gelöscht bzw. Festplatten neu formatiert.

Welche Impfung Korea wird empfohlen?

Das Auswärtige Amt empfiehlt einen Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A.

Wie ist die Kriminalität in Korea?

Die Kriminalitätsrate ist in beiden Ländern niedrig. Kleinkriminalität wie Taschendiebstahl kommt insbesondere am Pyongyang Sunan International Airport vor.

Wie groß ist die Zeitverschiebung Korea?

In der Winterzeit beträgt der Zeitunterschied zur MEZ +8 Stunden. Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +7 Stunden.

Währung Korea, Devisenbestimmungen, Kreditkarten

Nordkorea:
Landeswährung ist der Won (KPW). Das Verhältnis EUR WON entspricht 1: 1.000,60 (KPW, Stand 14.1.2020). Alle Ausgaben, die Ausländer in Nordkorea vornehmen, müssen in Euro, US-Dollar oder Yuan ausschließlich bar geleistet werden. Kreditkarten und Schecks werden nicht akzeptiert. Geldautomaten oder bargeldloses Bezahlen für Ausländer gibt es nicht. In vielen Fällen wird zudem die Annahme von auch nur geringfügig beschädigten Scheinen verweigert. Es gibt keine Möglichkeit, über Western Union oder andere Banken Geld nach Nordkorea zu transferieren, auch nicht über die deutsche Botschaft in Pjöngjang. Für die gesamte Reise und alle zu erwartenden Ausgaben muss Bargeld in den oben genannten Währungen mitgebracht werden.

Südkorea:

Landeswährung ist der Won (KRW). Das Verhältnis EUR WON entspricht 1: 1.285,74 (KRW, Stand 14.1.2020). Fremdwährungen dürfen uneingeschränkt eingeführt werden, während die Landeswährung bis maximal 8.000.000 Won eingeführt werden darf. Fremdwährungen und Reiseschecks, die über 10.000 USD hinausgehen, müssen bei der Einreise deklariert werden. Geldwechsel ist am Flughafen, bei allen Banken und größeren Hotels sowie Wechselstuben möglich. Barabhebungen mit gängigen internationalen Kreditkarten sind an den meisten Geldautomaten bei Eingabe der PIN-Nummer möglich. In vielen Hotels, Restaurants und Geschäften kann mit Kreditkarte bezahlt werden.

Erkundigen Sie sich vor der Reise bei Ihrem deutschen Geldinstitut über die Bedingungen zur Bargeldabhebung im außereuropäischen Ausland.

Internationaler Führerschein in Korea

Internationaler Führerschein in Nordkorea:
Das Führen von Kraftfahrzeugen ist im Rahmen touristischer Reisen nicht möglich. Internationale Führerscheine werden nicht akzeptiert.

Internationaler Führerschein in Südkorea:
Der Internationale Führerschein ist erforderlich und bis zu einem Jahr in Verbindung mit dem nationalen deutschen Führerschein gültig.

Sind Stromadapter in Korea notwendig?

Die Stromspannung beträgt 110 V oder 220 V. Die meisten Hotels haben 220-V-Steckdosen. Sicherheitshalber sollten Sie einen Stromadapter mitnehmen.

Ist Fotografieren in Korea erlaubt?

Fotografieren in Nordkorea
Für Ausländer ist in Nordkorea in den meisten Fällen nicht zu erkennen, ob eine Fotoaufnahme gegen Bestimmungen verstößt oder nicht. Die Definition dessen, was als sicherheitsrelevanter Bereich nicht fotografiert werden darf, ist sehr weit gefasst und umfasst mindestens militärische Anlagen, Bahnhöfe, Flughäfen, Hafenanlagen, Brücken, aber auch Baustellen etc. Das Gleiche gilt für alles, was die Staatsorgane als dem eigenen Image abträglich ansehen könnten, z. B. auch Szenen, die einen geringeren Lebensstandard als in der offiziellen Staatspropaganda nahelegen. Im Zweifelsfall wird empfohlen, die ständig anwesende Begleitung zu fragen.
Eine konsularische Betreuung von deutschen Staatsangehörigen in Haft kann nicht sichergestellt werden.

Fotografieren in Südkorea
In Südkorea gibt es sehr viele Fotomotive. Bitte denken Sie daran, vorher zu fragen, ob ein Foto mit Personen erlaubt ist. Fotografieren und Filmen in Tempelanlagen ist in der Regel nur gegen eine Gebühr möglich.

Werden Trinkgelder in Korea gegeben?

Trinkgelder werden in Korea generell nicht erwartet. Sie sind als Servicepauschale im Preis enthalten. Wenn Sie sehr zufrieden sind, zahlen Sie ein Trinkgeld. Ältere traditionelle Koreaner können die Gabe von Trinkgeld als Beleidigung empfinden.

Besondere Verhaltenshinweise in Nordkorea

  • Eine Respektierung des herrschenden Personenkults wird erwartet.

  • Meiden Sie spontane Unterhaltungen mit Nordkoreanern, um sie nicht in Schwierigkeiten zu bringen. Im Zweifelsfall fragen Sie die ständig anwesende Begleitung zu fragen, ob eine Kontaktaufnahme möglich ist.

  • Führen Sie jegliche Nordkorea Reisen ausschließlich organisiert mit gestellten Dolmetschern und Kontrollpersonen und Genehmigung durch das Außenministerium durch.

  • Stellen Sie sich auf Versorgungsengpässe und im Winter ungeheizte Räumlichkeiten ein.

  • Verzichten Sie auf die Nutzung der Fluglinie Air Koryo.

Hinweise zu den Gebeco Reisen nach Nordkorea

Nordkorea leidet seit Jahren unter schweren Versorgungsmängeln. Dürre und Hitzewellen der heißen Sommer, gefolgt von Taifunen, Erdrutschen und Überschwemmungen, vernichteten die Ernten. Wegen der vielen UN-Sanktionen kann Nordkorea kaum Nahrungsmittel einführen. Insbesondere außerhalb Pjöngjangs ist mit häufigen Strom- und Wasserausfällen zu rechnen. Im Winter müssen Sie ungeheizte Räume einplanen. Die Versorgung mit Lebensmitteln und anderen Gütern des täglichen Bedarfs ist eingeschränkt, auf dem Lande stärker als in der Hauptstadt. Die Lebensmittelhygiene lässt zu wünschen übrig.

Navigation Nordkorea Kombi Reisen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.